Festival Dialoge

Warum landen Asteroiden immer in Kratern?

Musik von Heute ist zentraler Bestandteil des zeitgenössischen Musikfestivals DIALOGE der Stiftung Mozarteum Salzburg, das dieses Jahr vom 30. November bis 3. Dezember 2017 stattfindet. Der junge tschechische Komponist Miroslav Srnka kuratiert die DIALOGE 2017. Seine Werke stehen im Mittelpunkt der Konzertprogramme, spannungsreich kombiniert mit Klassikern der Moderne. Srnka feierte bereits große Erfolge, u.a. mit der Uraufführung seiner Oper „South Pole“ an der Bayerischen Staatsoper sowie als Förderpreisträger der Ernst von Siemens Musikstiftung.

Während der vier Festivaltage sorgt eine ansprechende Auswahl aus aufstrebenden und international renommierten KünstlerInnen und Ensembles aus unterschiedlichen Bereichen für spannende Begegnungen auf der DIALOGE-Bühne: u.a. das Quartett Quatuor Diotima, der junge Cembalist Mahan Eshfahani, das oenm . österreichische ensemble für neue musik, die Sopranistin Laura Aikin, der Dirigent Pablo Heras-Casado, das Münchener Kammerorchester, das kreative Soundtüftler-Duo Erol Sarp (Klavier) und Lukas Vogel (Elektronik), bekannt als die Grandbrothers, sowie das schräg-unterhaltsame Wissenschaftskabarett der Science Busters.

Ort: Salzburg, Mozarteum

Zurück