Eine aufklärerische, farbenprächtige Show zum 10 – jährigen Jubiläum der Kelly Family der Naturwissenschaft.

Show der Science Busters "Warum landen Asteroiden immer in Kratern?" in Jena
9. März 2019, Sparkassen-Arena Jena

Zu ihrem 10 – jährigen Jubiläum haben die Science Busters nicht nur ein nagelneues Buch, sondern auch eine ganz besondere Show entwickelt: alle Fragen, die seit der Erdentstehung vor 4,5 Milliarden noch offen sind, sollen an diesem Abend beantwortet werden:

Kann man in einem Schwarzen Loch zu spät kommen? Wie entsorgt man eine Raumstation? Ist der Leib Christi glutenfrei? Wieso ist Urin eigentlich gelb? Was ist so super an einer Supererde? Und warum vergessen wir auf dem Weg von einem Zimmer ins andere, was wir wollten?

Impressionen

Rezension

„Mit einer Mischung aus frechem Wortwitz in Person des Moderators und Kabarettisten Martin Puntigam und populärwissenschaftlichen Erkenntnissen gastierten am Sonnabend die Science Busters aus Österreich mit ihrem Programm „Warum landen Asteroiden immer in Kratern“ in der ausverkauften Sparkassenarena in Jena. Mittels Asteroiden, Klimawandel, schwarzen Löchern, dem Weltraumstaub an unseren Schuhsohlen – immerhin 100 Tonnen täglich auf der gesamten Erde – und dem sogenannten Ereignishorizont führte der Astrophysiker Freistetter das Publikum durch sein Spezialgebiet. Welche Zahlen, Fakten und Skizzen letztlich in den Köpfen der Laien hängen bleiben, ist zwar fraglich, unterhaltsam waren seine Aussführungen jedoch allemal.“

– Ostthüringer Zeitung, 11.03.2019